Donnerstag, 9. August 2012

Ich bin es Leid!

...deinem komischen Getue Aufmerksamkeit zu schenken, genau zu wissen, dass was ist, aber du bist zu Feige es zuzugeben. Zu sagen, dass du eine Problem mit mir hast. Na komm! Sag es schon! Sag, dass du es ein Problem hast. Bring endlich dein Maul auf! Ohne zu reden bringt alles gar nichts! Hier machen sich alle nur noch Gedanken darum, aber du bist zu stolz oder was weiß ich, um irgendetwas rauszubringen. Hör auf mit deinem verkackten Rumgestottere! Und wenn du das nicht kannst, dann fick dich bitte und verpiss dich. Auf so eine Scheiße hab ich gerade echt keinen Bock!

1 Kommentar:

Amelie ✝ hat gesagt…

Ich weiß nicht, ich fühle mich von diesen 'du'-texten immer so angesprochen, dass ich als erstes mal los werden muss, dass ich nicht gegen dich hab. Und ich hab das bedürfniss diese fremde person zu verteidigen, da ich selbst todesschüchtern bin und oft den menschen die nicht umbedingt mein fall sind die meinung sagen kann. Ich habe eine freundin, die beschissene probleme hat. ihr vater schlägt sie und der ganze mist aber ich komme mit ihrem charakter nicht klar. die faszination die sie für mich pbrig hat ist grauenhaft, wie kann man von so etwas wie mir bitte fasziniert sein? ich bin eklig und abscheulich. aber manchmal bin ich der letzte hafen an den sie flüchten kann wenn ihr vater wieder den gürtel aus dem schrank holt und ich könnte ihr diese anlaufstelle niemals nehmen, egal wie qualvoll es auch für mich ist. wahrscheinlich hast du mich jetzt, da ich jemandem verteidige den du nicht magst, aber es ist ok für mich, ich wollte es trotzdem einmal gesagt haben, auch wenn ich keine ahnugn habe was das für ein jemand ist pber den du schreibst und ob er todesbeschissen ist und endlich mal sagen sollte was sache sit, wenn es sowieso schon offensitchlich ist. egal ich bin zu unkreativ fpr ein schlusswort und außerdem bin ich betrunken, hab ich dass schpn gesagt? aufwiedersehen. ( wie dumm das klingt, oh gott -.- )