Mittwoch, 5. September 2012

Mal wieder im Bett

Ich kuschelte mich eng an sie heran und legte meinen Kopf auf ihre Schulter. Sie legte ihren Kopf auf meinen. Ihre Haare waaren wie eine Decke, in die ich mich am liebsten eingekuschelt hätte. Ich fühlte mich wieder wie der kleine 5-jährige Lukas. Frei von Sorgen. Ohne die jetzigen Probleme und den jetzigen Stress. Den Kopf voll mit Lego-Bauplänen und Ohrwürmern von "The Sweet", meiner damaligen Lieblingsband. Wie als wäre ich in der Zeit zurückgereist sah ich viele schöne Momente aus meiner Kindheit vor meinem Inneren Auge. "Weißt du, manchmal fühle ich mich bei dir, als wäre ich wieder der kleine Lukas ohne Sorgen, ohne Probleme, ohne Depressionen, ohne Medikamente und du wärst meine große Schwester, die immer füür mich da ist undso. Und dann fühle ich mich immer so geborgen und sicher und stark. Ich muss für einen Moment nicht gegen mein Inneres ankämpfen, weil du es mich vergessen lässt." Sie drückte mich fest an sich. Tränen stiegen mir in die Augen. Zum einen, weil ich meine unbeschwerte Kindheit vermisste.Zum anderen, weil ich mich so wohl fühlte und zum Dritten, weil mir mal wieder klar wurde, wie sehr ich sie brauche und über alles liebe.

Kommentare:

Jasmin ∞ hat gesagt…

Es freut mich wahnsinnig wenn ich dich glücklich machen konnte. Ich liebe dich so unendlich sehr, und ich brauche dich. Ich brauche dich jede Sekunde! Ich bin immer für dich da, ich werd's immer sein.

Du bist mein Sonnenaufgang.

Jasmin ∞ hat gesagt…

Du meines auch. Du meines auch. Du meines auch.
Ich liebe dich. :*

Celine hat gesagt…

Och Gottchen, ihr seid so süß !♥

Jasmin ∞ hat gesagt…